Der Frühling kann kommen

Endlich sieht es danach aus, dass der Frühling Einzug hält…oder ist es doch nur unser Wunschdenken, weil wir endlich von den schmalen Latten runter und wieder auf unsere Drahtesel sitzen wollen??

Dani:

Das Rennprogramm für 2010 steht und die Anmeldungen sind bereits erledigt; bis auf eine Ausnahme: der Ötztaler Radmarathon wollte mich in der ersten Startplatzauslosung nicht dabei haben. Über 13`000 Fahrer haben sich für die 4000 Startplätze eingeschrieben-Wahnsinn. Viele Veranstalter wären froh nur einen viertel davon als Startfeld vorweisen zu können.
Natürlich bin ich enttäuscht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, gibt es doch am 7.Mai noch eine Nachverlosungen von 450 Startplätzen auf nicht einbezahlte Anmeldungen.
Ich wünsche nun allen einen tollen Saisonstart und bis bald
Dani

Hans-Urs:

Das erste Mal……………..

Heute (Sa 20.03.2010) war der grosse Tag, die erste Tour mit dem Rennvelo steht an. Zuerst einmal sehr gemütlich mit dem Zug von Stansstad nach Hergiswil. Für alle nicht Unterwaldner, wir sind velotechnisch gesehen vom Rest der Welt abgeschnitten, zumindest noch bis Ende März. Na ja, die Planer haben sich schon mehrfach mit dem Terminen verhauen, wir warten da besser mal ab……
Ab Hergiswil in flotten Tempo übers Renggloch und in Richtung Wolhusen → Willisau. In Zell scharf rechts in Richtung St. Urban ins Luzerner Hinterland. Im „Dreikantonseck“ (Bern/Aargau/Luzern) geht’s über Murgenthal, Brittnau, Knutwil und Neuenkirch retour.
Mit Daniele gibt’s zum Glück immer eine kleine Beizentour. Hier kann ich ja kundtun, ich brauchte die 2 Pausen mit Kaffee + Nussgipfel/Apfelkuchen mehr als er………..
Infolge aufkommendem Regen in Eilzugstempo durch Emmen und Luzern geflitzt und schon stehen wir am Bahnhof Hergiswil und warten auf’s Zügli. Im Zug dann die grosse Überraschung „Bitte, die Billette vorweisen!“ Die sixty-sixers natürlich ohne Billette unterwegs! Der Kondukteur hatte aber ein Herz für uns und drückte beide Augen zu – Vielen Dank an die ZB an dieser Stelle.
Nach 5 Stunden Fahrzeit müde und aber fast trocken retour in Stans – was will man(n) mehr!?
Der Frühling kann oder muss kommen – damit es nicht beim einen Mal bleibt!

Gruäss von einem sixty-sixers mit müden Beinen

Der Frühling kann kommen